Krebs verhindern durch Sport

Krebs verhindern durch SportJe mehr und je häufiger Sport betrieben wird, desto geringer ist das Risiko an Krebs zu erkranken. Bei Darmkrebs lässt sich das Risiko um 40-50% verringern, das Brustkrebsrisiko bei Frauen sinkt laut aktueller Studien um 20 bis 40%.

Die Empfehlungen liegen dabei bei 30 bis 60 Minuten Sport täglich. Andere Studien sprechen sogar von 60 bis 90 Minuten Sport täglich. Es gilt also anscheinend: Je mehr umso besser!

Eine Kombination aus Ausdauersport (Kalorien verbrennen) wie z.B. Laufen und Krafttraining (Muskelaufbau) erscheint auch vor dem Hintergrund der Gewichtsreduktion am besten geeignet.

 

 

 

Übergewicht vermeiden

Nahezu 60% der Menschen in Deutschland sind übergewichtig, haben also ein um bis zu 20% höheres Risiko an Krebs zu erkranken.

Der BMI (Body Mass Index) zeigt Ihnen auf einfache Weise, ob Sie Übergewicht haben. Der BMI errechnet sich aus dem Körpergewicht (kg) geteilt durch die Körpergröße im Quadrat.

Beim Fettrechner wird der Bauchumfang auf der Höhe des Bauchnabels gemessen. Der optimale Fettanteil liegt dabei - je nach Alter - bei Männern zwischen 15 und 24%, bei Frauen zwischen 22 und 33% (Tabelle: Beurteilung der Fettanteile bei Männern und Frauen)

BMI berechnen Fettrechner
Größe in cm
Gewicht in kg

Geschlecht
Gewicht in kg
Bauchumfang in cm


 

 

 

 

 

 

 

Krebs verhindern