Krebs verhindern und vorbeugen: Krebsprävention

Krebs verhindern und vorbeugen: KrebspräventionWie wir gesehen haben, lassen sich laut aktueller Untersuchungen 50-70% aller Krebsneuerkrankungen durch eine gesunde Lebensweise positiv beeinflussen.

Eine Krebs­erkrankung wird in der Regel von einer Vielzahl von zusammenwirkenden Faktoren ausgelöst. Weiterhin existiert eine Vielzahl unterschiedlicher Krebsarten. Entsprechend vielfältig stellen sich auch die präventiven Gegenmaßnahmen dar.

Auf den folgenden Seiten wollen wir konkrete Empfehlungen geben, wie eine gesunde Lebensweise aussehen könnte. Dabei kommen natürlich unterschiedliche Untersuchungen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Es soll versucht werden, das darzustellen, was als allgemeiner Konsens betrachtet wird und auch durch wissenschaftliche Studien untermauert werden kann.

 

 

 

 

 

Wie bereits geschildert, wollen wir die krebsvorbeugenden Maßnahmen und Verhaltensweisen in fünf Kategorien einteilen:

  1. Ernährung
    Viel Obst und Gemüse, wenig rotes Fleisch, wenig Alkohol...
  2. Sport und körperliche Aktivität
    Tägliche körperliche Bewegung, Übergewicht vermeiden...
  3. Vermeidung von krebserregenden äußeren Einflüssen
    Nicht Rauchen, krebserregende Stoffe meiden, zu viel Sonne meiden...
  4. Vorsorgeuntersuchungen und Krebsfrüherkennung
    Angebotene Vorsorgeuntersuchungen nutzen...
  5. Lebenseinstellung, Psyche
    Stress vermeiden, soziales Umfeld pflegen...

Der Einfluss dieser Maßnahmen auf die verschiedenen Krebsarten ist naturgemäß unterschiedlich ausgeprägt.

Neben der Krebsvorbeugung (Krebsprävention) ist natürlich auch die Krebsfrüherkennung durch Krebsvorsorge wichtig. Eine rechtzeitige Erkennung erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Heilung.

 

 

 

 

 

 

Krebs verhindern